Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beweissicherung

 

Wie so oft, eine Gefahrenmeldeanlage hat angeblich nicht ausglößt und durch die Not- und Servicezentrale konnten somit keine schadensmindernde Massnahmen eingeleitet werden.

Was war die Ursache!
- hat der Errichter eine Meldelinie nicht korrekt programmiert?
- hat der Errichter das Übertragungsgerät nicht korrekt programmiert?
- hat der Errichter die Alarmzentrale nicht korrekt programmiert?
- war die Alarmzentrale defekt?
- war der Alarmgeber defekt?
- war der Alarmmelder defekt?
- hat die Not- und Servicezentrale (k)eine Meldung empfangen?
u.v.a.m.

Soweit technisch möglich, werden aus der Gefahrenmeldeanlage sowie aus dem Übertragungsgsgerät die Ereignisspeicher gesichert und als Beweis dokumentiert. Ist die Not- und Servicezentrale einverstanden (Endkunde = Auftraggeber), wird auch dieselbe dahingehend geprüft ob das Ereignis angekomen ist oder nicht.

Im Bedarfsfalle erstellt SVBD auch gerichtsverwertbare Gutachten